Online-Anmeldung Heideköniginnen-Pokal 2017

Ergebnisse Wintervolkslauf 2017

Läufe

Gründe für das Laufen

NEU: Nordic-Walking-Treff

Jahresplanung

Ergebn. unserer Läufer

Fotos

Laufstrecken 

Salah-Cup

Body-top

Archiv

laufkalender24.de

www.wettbasis.com

Safftis Lauf-Blog


Stand: 7/2017


www.gratis-besucherzaehler.de

Archiv 2009


  Silvesterlauf 2009

–> Fotos


SALAH-CUP-Wertung, Sportheim TUS-Adendorf, am 21. November 2009

(gm) Lisa hat den 1. Platz in der weiblichen Jugend B, Daniela R. und Margitta G. jeweils den 2. Platz in Ihrer Altersklasse und Meike H. den 5. Platz
Bei den Männern Christoph Meyer den 4. Platz und auch Thomas Behrens wurde noch mit einer Urkunde geehrt.

–> Fotos


(bs) Der diesjährige Udersleber Waldlauf am 1. November war diesmal "richtig" gut. Letztes Jahr lief ich bei dichten Nebel noch 3 km Umweg :-(. Diesmal verzog sich der Nebel rasch und die Sonne strahlte klar bei knackigen 2 Grad. "Meinereine" Bärbel S. kam nach 17 km in 1.29 Std. zufrieden ins Ziel und nahm den 1. Platz in meiner AK45 ein. Im Ziel gab es dann kostenlose Erbsensuppe mit Brot und Tee.

–> Ergebnisse  |  –> Fotos


Heide-Elbe-Ultra am 4. Oktober 2009

Starteten die 510 LäuferInnen im letzten Jahr noch bei Regen, so hatten die ca. 440 TeilnehmerInnen am Wochende bessere Vorraussetzungen, um auf die mindestens 10 km bzw. maximal 62 km lange Strecke zu gehen. Der Lauftreff Amelinghausen war dieses Mal mit zwei Staffeln angetreten. Um es vorweg zunehmen: Unsere „Winner-Staffel“ belegt den 2. Platz! in der Gesamtwertung. Nils Oksas (ab Bispingen), Lothar Schöndube (ab Hützel), Lisa Zacharias (ab Soderstorf), Frank Tiedemann (ab Oldendorf), Andreas Albrecht (ab Salzhausen) und Christoph Meyer (ab Bahlburg) waren angetreten, um einen Platz auf dem Siegertreppchen zu holen.
Die zweite Staffel, die ebenfalls einen sehr guten 15. Platz belegte, bestand aus: Jörn Winkelmann, Thorsten Wolter, Daniela Roßdeutscher, Bärbel Saß, Manni Goldbeck und Rüdiger Carlberg.
Zwei Schreckensnachrichten trübten den Ausblick auf eine vordere Platzierung: Christoph Meyer meldete sich kurz vor seinem Start in Bahlburg krank. Ersatz musste her. Nach hektischer Rumtelefoniererei schaffte es Rüdiger Carlberg, unseren Etappen-Erst-Läufer Nils Oksas zu einem weiteren Streckenabschnitt zu bewegen. Erschöpft aber hoch glücklich kamen beide in Winsen/Luhe ins Ziel. Auch die zweite Mannschaft musste einen Ausfall beklagen: Daniela Roßdeutscher. Machte aber nix, unsere Bärbel S. fühlte sich fit genug, um auch noch eine zweite Etappe in Angriff zu nehmen. Für sie also ein Halbmarathon.
Andrea Wolgast lief wieder mal souverän, siegte über die Marathondistanz und holte sich den 1. Platz ihrer Altersklasse.
Am späten Nachmittag bei der Siegesfeier in Winsen, kam es dann wiederholt zu massiven Regengüssen, so dass doch nicht alle Aktiven der Siegerehrung beiwohnen mochten.
Den Wunsch vieler Teilnehmer, die Staffel im nächsten Jahr zu wiederholen, musste Organisator Jürgen Meienberg allerdings bremsen: 2010 wird es keinen Heide-Elbe-Ultra-Lauf geben.

–> Ergebnisse  |  –> Fotos


Jesteburg am 27. September 2009

(bs) auch in diesem Jahr machte das Wetter eine gute Stimmung beim Volkslauf in Jesteburg. Bevor es lecker Erbsensuppe und die alljährliche Tombola gab, machten sich zahlreiche LäuferInnen auf die Distanzen zwischen 400 m und 20 km und kamen wie auch B. Saß (und Tim Tomczak, der schon nach 38,17 die Ziellinie erreichte) zufrieden im Ziel an.
Die Laufveranstaltung hatte einen familiäres Flair.

–> Ergebnisse  |  –> Fotos


Adendorf, 20. September

(gm) Wieder einmal waren wir der Verein, der mit den meisten Teilnehmern an den Start ging. Bei herrlichen Spätsommerwetter liefen neun Sportler von uns die 10,280 km und drei den langen „Kanten“ über 18,9 km. Alle waren glücklich über die guten Zeiten. Lisa als schnellste Frau über die 10 km stellte sogar Christoph Meyer in den Schatten. Die Strecke war wie immer gut ausgeschildert. Nur die Siegerehrung müsste besser organisiert sein.

–> Ergebnisse


Lüneburg, Tiergartenlauf, 13. 9. 2009

(bs) Am diesjährigen Tiergartenlauf nahmen 15 Läufer des MTV Amelinghausen LT teil. Als größte gemeldete Gruppe erhielt der Verein einen Pokal. Alle Läufer kamen gut im Ziel an. Darunter auch unsere jüngsten Läuferinnen über 400 m. Carina Behrens und Clara Rostdeutscher erliefen sich den 3. bzw. 5. Platz ihrer AK5 in Zeiten von 1.57 bzw. 2.12 min. Alina Stenger belegte den 7. Platz über 800 m in 3:22 min (die Red.).

–> Ergebnisse


5. September: 6-Stunden-Lauf Amelinghausen

Anlässlich der 100-Jahr-Feier des MTV „Frisch auf“ Amelinghausen fand am 5. September der 3. 6-Stunden-Lauf statt. Wieder einmal galt es den Sportplatz am „Sportblick“ innerhalb sechs Stunden so häufig wie möglich zu umrunden. Im Jahr 2002 war es Ricarda Botzon, die hier ihren Weltmeistertitel holte. Bei guten und zum Teil sonnigen Wetter, gingen die Teilnehmer auf dem Sportplatz Amelinghausen um Punkt 12:00 Uhr an den Start. Ein buntes Rahmenprogramm bestehend aus den Ropeskippern, dem Blasorchester und den Volkstanzdamen, hielten die Läuferinnen und Läufer auf Trapp.
Unsere drei polnischen Gäste, Katarzyna und Anna Kucyk, und Pysarek Gienco liefen fast die ganzen sechs Stunden durch. Die beiden Damen fühlten sich nicht sonderlich beeindruckt von den Strapazen: Auch nach Stunden tanzten und lachten sie nach fast jeder Runde. Für Gienco war nach gut der Hälfte der Zeit sein Ziel erfüllt: Marathon.
Für den Lauftreff Amelinghausen gingen ebenfalls Margitta Goldbeck, Andrea Wolgast und Andreas Albrecht an den Start. Eigentlich verletzt, schaffte er dann doch noch den Halbmarathon. Hans Hermann Saß war sicher der unterhaltsamste Läufer auf der Strecke. Auch nach sechs Stunden nonstop am Laufen, scherzte er jede Runde mit den Rundenzählern. Aufgrund seines hohen Bananensaftkonsums, erhielt er beinahe eine Sonderurkunde für Aufenthalte in der Keramikabteilung des Sportplatzes.
Um 18:00 Uhr stand der Sieger nach sechs Stunden und mit 76,8 km in den Beinen fest: Roland Riedel vom Adler-Langlauf-Bottrop. Beste des Lauftreffs wurde Andrea Wolgast mit 57,3 km.

–> Ergebnisse  |  –> Fotos Einzelläufer  |  –> Fotos Randgeschehen  |  –> Fotos Start


Hamburg, 7. Blankeneser Generali Heldenlauf, 30. August
–> Ergebnisse

Halle, Nordeutsche Meisterschaften Halbmarathon, 30. August
–> Ergebnisse

Himmelmoorlauf am 30. 8. 2009
(bs) Am ersten Himmelmoorlauf in Quickborn machten sich ca 150 Läufer/innen an den Start auf die 9,1 lange Strecke. Keiner kannte diese Strecke so das dieser Himmel-Moor seinen Namen alle Ehre machte. Bärbel Saß konnte diese Erfahrung selber machen, war nach 47,27 Min anspruchsvollen Laufens zufrieden mit dem 2. Platz in ihrer Ak angekommen.

–> Ergebnisse

Schneverdingen den 29. 8. 2009
(bs) Soviel Regen wie in diesem Jahr hatte der Schneverdinger Volkslauf noch nie. Dennoch machten sich viele Läufer/innen wieder auf die 11,3 und 21,1 km lange lanschaftlich schöne Heidestrecke. So auch Bärbel Saß die mit einer Zeit von 55,38 Min. und den 2. Platz ihrer AK ins Ziel lief.

–> Ergebnisse

23. August: Lauf um den Heideköniginnenpokal

–> Zieleinlaufliste  | –> Ergebnisliste AK  |  –> Ergebisliste w/m  |  –> Fotos


Seeparklauf in Bad Bodenteich, 7. August 2009

Sonne, Hitze und Staub des frisch gemähten Kornfeldes machten die zwei Runden mit insgesamt 11,2 km nicht unbedingt erträglich. Lisa Zacharias und Bärbel Saß stellten sich der Herausforderung und belegten mit 51 bzw. 56 Minuten sehr gute Zeiten.

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


Hamburg-Triathlon am 25./26. Juli 2009

(mk) Am Wochenende gehörten große Teile der Innenstadt sowie der Elbchaussee den Triathleten. Ca. 8400 Teilnehmer sorgten für einen Weltrekord über 1,5 km Schwimmen, 40 km Fahrrad und 10 km Laufen bei der Olympischen Disziplin. Vom Lauftreff waren dabei: Marion van Schwamen, Rüdiger Carlberg und Henno Wiesner (Olympische Disziplin), Jörn Kleinlein, Wilfried Faltin und Sebastian Wedekind (Sprint).
Bei dem Lauf, der seit 20. Mai restlos ausverkauft war, ging es bei ca. 20 Grad Wassertemperatur zur ersten Disziplin. Nach 27:45 Min. kam Henno als 25. seiner Altersklasse aus dem Wasser und wechselte aufs Fahrrad. Bei dieser Sportart war Rüdiger mit 1:21 Std. der Schnellste vom Lauftreff. Beim Laufen wurde Marion mit 53:28 Min. 39. ihrer Altersklasse.
Der Lauftreff gratuliert den Teilnehmern für ihre hervorragenden Leistungen.

–> Ergebnisse


„Lüchower Zehner“ am 17. 7. 2009

(bs) Am frühen Freitagabend fiel der Startschuss zum „Lüchower Zehner“, dem Straßenlauf über 10 km. Die Regenschauer zuvor brachte keine Abkühlung, steigerte lediglich die Schwüle. So hatten die Läuferinnen der LG Lüneburg bei fast 30 Grad die Rundkurse durch die Feldmark bei Lüchow zweimal zu durchlaufen. Dennis Lauterschlag (PSV Uelzen/MTV Amelinghausen) coachte Julia Moysich vom TSV Adendorf, die als Siegerin der A-Jugend mit 43:37 min den Kreisrekord von Lena Brust (SV Scharnebeck) aus den Jahre 2000 um 1:46 min verbesserte. In der Senioren-Wertung belegten Ursula Husmeier (W 50 in 54:20 min) von der SV Scharnebek und Ilona Wissmann (W 60 in 57:10 min) ebenfalls erste Plätze. Ingrid Ott-Müller lief nach 57:14 min auf Rang zwei der AK W 50 ein.


  Fünf-Seen-Lauf am 4. 7. 2009 in Schwerin

(bs) Ein Highlight für etwa 5000 Läufer vor den Starts der einzelnen Distanzen anlässlich des 25. Lauf gemeinsam über die Bugabrücke laufen zu dürfen. Vom MTV-LT machten sich 4 Läufer/in auf die 10 bzw. 15 km Strecke die teilweise von engen Waldwegen, erheblichen Steigungen und dazu noch eine immer mehr zunehmende Hitze ins Ziel führten. Dennoch sind alle Läufer gut im Ziel angekommen.

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


15. Hella-Hamburg-Halbmarathon, 28. Juni 2009

(mk) Kurz nach den Skatern um 10:00 Uhr, gingen heute (So.) Ilona Wißmann, Andreas Albrecht, Jan Stelter und Rüdiger Carlberg in Hamburg an den Start. Zusammen mit über 5.000 anderen LäuferInnen, und damit Teilnahmerekord, liefen sie von der Reeperbahn, über den Fischmarkt St. Pauli und die Landungsbrücken bis zur Rothenbaumchaussee.
Gilbert Kipruto Kirwa aus Kenia kam als erster ins Ziel: Mit 1:01:52 brutto! unterbot er damit den 12 Jahre alten Veranstaltungsrekord und seine eigene Bestzeit.

–> Ergebnisse


Hamburger Frauenlauf

Am 21. Juni nahmen Bärbel Saß, Ingrid Ott Müller, Yvonne und Sandra Fromke am 9. Hamburger Frauenlauf teil. Die Strecke war ein 5 km langer Rundkurs durch den Wald und ging über 2 Distanzen: 5km und 10km.Alle vier Läuferinnen starteten auf der 10 km Strecke. Leider regnete es bis kurz vor dem Start, was die Strecke etwas rutschig und matschig machte. Der Lauf hat aber allen Spaß gemacht.

Yvonne Fromke

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


Staffellauf zum Tag der Niedersachsen

Am 19.6. liefen Gerhard Müller, Bärbel Saß, Ilona Wißmann und Heinz-Günter Schultze zwei Etappen über ca. 19 km von Salzhausen nach Amelinghausen in 1:33:00. Vom Bürgermeister Herrn Völker wurden wir empfangen mit Getränken und kleinen Snacks. Ebenfalls wurde die Staffel in Salzhausen von der Bürgermeisterin empfangen und wir konnten uns in das Goldene Buch der Stadt eintragen.

Gerhard Müller

–> Fotos


Uelzener Abendlauf, 12. Juni 2009

Anders als im letzten Jahr liefen diesmal eindeutig mehr TeilnehmerInnen die Strecke über 5 km. Am Wetter konnte es nicht liegen. Mit eher kühl aber trocken hatten wir optimales Laufwetter. Nur etwa 80 LäuferInnen gingen auf die 10-km-Strecke. Das Rennen führte das Starterfeld quer durch die Stadt Uelzen. Die Hauptstraße wurde ebenso wie die Bahnhofzufahrt gesperrt, um den LäuferInnen, die insgesamt zwei Runden laufen mussten, ein unfallfreies Rennen zu ermöglichen. Leider hatten wir mit der anschließenden „Würstchenverpflegung“ das selbe Problem wie im letzten Jahr: Wie immer waren es zu wenig. Naja, trotzdem: Bis zum nächsten Jahr :-)

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


Hohnstorf

Am Sonntag, 7. Juni fand der 4. von insgesamt 8 SALAH-CUP-Läufen statt.

 

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


Neue Anfängergruppe, Juni 2009

Unter der Leitung von Dr. Rüdiger Carlberg, Barbara Wittek und Peter Thran begann heute (Sa., 6. Juni, 15 Uhr am Spotplatz) die neue Anfängergruppe. Zu Anfang noch bei 1-minütigen Wechselläufen (1 Min. laufen, 1 Min. gehen), werden es sich die Teilehmer in den nächsten Wochen zum Ziel setzen, 10 km ohne Gehpause zu laufen.

–> Fotos


Stapel, 1. Juni 2009

Pfingstmontag in Stapel dabei: Peter Thran, Ilona Wißmann (1:02:24, 10,6 km), Gerhard Müller (0:52:50, 10,6 km) und Lisa Zacharias (0:24:54, 5,4 km).

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


Salz-Ewer-Lauf in Lüneburg, 24. Mai

Acht Läufer/innen des MTV beteiligten sich am Salzewer-Benefizlauf. Ihren ersten Volkslauf bestritt Erika Kruse. Die herausragende Leistung kam von Andrea Wolgast, die 3. des Gesamtfrauenfeldes wurde. Dennis Lauterschlag kam zwar als erster ins Ziel, wurde aber aufgrund zu später Meldung nicht gewertet. Nicht auf dem Bild: Marion und Rüdiger. Bild unten: Andrea und Dennis.

–> Ergebnisse


Kreismeisterschaften, Tostedt, 23. Mai 2009

Lisa Zacharias, Dennis Lauterschlag und Ingrid Ott-Müller nahmen an den diesjährigen Kreismeisterschaften in Tostedt teil. Lisa und Dennis holten sich mit 0:21:52 bzw. 0:16:29 die jeweils ersten Plätze. Ingrid holte sich über 1.500 m in gut 6 Minuten den Kreistitel.

–> Ergebnisse  |  –> Fotos


Wald- und Wiesenlauf, Salzhausen, 17. Mai 2009

Bärbel Saß, Thomas Behrens und Herbert Viebrock liefen in Salzhausen zusammen mit über 1.100 Teilnehmern überwiegend über Wald- und Wiesenwege. Start und Ziel war der Sportplatz am Schützenhaus. Bei trockenem und sonnigem Wetter kamen unsere LäuferInnen wieder mit guten Zeiten ins Ziel. Hier wurden sie alle mit einem Mühlenbrot belohnt.

–> Ergebnisse


  1. 5. Mai Stadt- und Deichlauf Winsen/Luhe 

 

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


Sportlerehrung der Samtgemeinde Amelinghausen

Am 24. April 2009 fand die Sportlerehrung 2008 in Soderstorf statt.

–> Fotos


Norddeutsche Meisterschaften, 5. April 2009

Ostseelauf, Timmendorfer Strand
5,0 - 10,0 und 21 km

Bei den diesjährigen Norddeutschen Meisterschafften am Timmendorfer-Strand liefen vom Lauftreff Amelinghausen sechs unserer Damen um eine gute Platzierung. Bettina Engel belegte mit gut 42 Minuten den ersten Platz in ihrer Altersklasse. Zusammen mit Andrea Wolgast (45:47 min.) und Gunda Lenze (45:06 min.) bildeten sie eine Frauen-Mannschaft, die als vierte ins Ziel kam. Ilona Wißmann (54:40 min.), Margitta Goldbeck (51:54 min.) und Ursula Husmeier (54:46 min.) holten sich den neunten Platz ihrer Mannschaft. Ingrid Ott-Müller (55:33 min.), Bärbel Wiener (55:44 min.) und Dorit Stehr (59:33 min.) belegten mit ihrer Mannschaft den zehnten Platz. Jens Reinhardt lief den Einzel-Herren-Volkslauf über 10 km.

–> Ergebnisse


Scharnebeck, Schiffshebewerklauf 15. 3. 2009

Trotz eisigem Wind und Nieselregen war der Lauftreff mit insgesamt 11 LäuferInnen am Start:
Dennis Lauterschlag 5 km, Lisa Zacharias, Daniela Roßdeutscher, Michaela Dittmer, Christoph Meyer, Jürgen Helwig, Gerhard Müller, Jens Reinhardt, Peter Thran, alle 11 km, Andrea Wolgast und Jörn Kleinlein, beide 21,5 km

–> Ergebnisse  |  –> Fotos


Wasa-Lauf 2009 in Celle

Zum 27. Mal veranstaltet die Stadt Celle den Lauf um das weltbekannte Knäckebrot: Den Wasa-Lauf. 17 LäuferInnen des Lauftreffs Amelinghausen mischten sich unter die Starter in den Disziplinen:
5 km: Heinz Bensemann, Yvonne Fromke, Peter Thran und Jessica Ohms
10 km: Christoph Meyer, Jörn Kleinlein, Lisa Zacharias, Andrea Wolgast, Gerhard Müller
Margitta Goldbeck, Thomas Behrens, Michaela Dittmer und Sandra Fromke
15 km: Margitta Goldbeck und Thomas Behrens
20 km: Wie auch im letzten Jahr die Einzelkämpferin: Ilona Wißmann

–> Ergebnisse  |  –> Fotos


Wintervolkslauf

Der Teilnehmerrekord wurde in diesem Jahr leider nicht gebrochen. Schuld war wohl das schlechte Wetter. Mit ca. 490 gemeldeten Läuferinnen und Läufern waren ca. 30 Sportler weniger gemeldet als im Vorjahr.
In diesem Jahr hatten einige Läufer des Halbmarathons Probleme mit der Streckenmarkierung: Sie verliefen sich. Wir werden im nächsten Jahr verstärkt auf den Verlauf der Strecke und die unmissverständliche Beschilderung und Kennzeichnung achten. An dieser Stelle eine große Entschuldigung seitens der Orga-Leitung des Wintervolkslaufes Amelinghausen an die betroffenen LäuferInnen, die an besagter Abzweigung nicht geradeaus liefen, sondern rechts abbogen.
An dieser Stelle aber auch ein Appell an alle Läufer: Sollte es keine Absperrung oder Markierungen geben, wird grundsätzlich geradeaus gelaufen.

Unser Top-Läufer Dennis Lauterschlag holte sich den 1. Platz über 11,5 km in 0:40:44 min. Lisa Zacharias erreichte den 1. Platz über 11,5 in 0:54:29 min. und Christoph Meyer den 5. Platz in 0:50:05. Auf den Plätzen: Jens Reinhardt und Thomas Behrens. Margitta Goldbeck holte sich ebenfalls den 1. Platz über 21,1 km in 1:58:44. Jörn Kleinlein holte sich trotz Verlaufens den 3. Platz mit 1:48:01.

Aktuelle Ergebnislisten (pdf)

Nordic-Walken und Walken

5,2 km-Jedermannlauf

11,5-km-Standardlauf

21,1-km-Halbmarathon

Foto-CD mit ca. 200 Fotos (Start, Steckenposten und Ehrungen), bestellbar
für 5,00 incl. Versand und Verpackung. Bestellung beim –> Pressewart.

–> Ergebnisse

 


Ergebnisse unserer Läufer 2008

Lauftreffkönig 2008: Thomas Behrens, nicht Anwesend
20 Wettkämpfe, 233 km

Gelaufene Kilometer aller Läufe: 2867,175
Summe der Teilnahmen: 213
Durchschnittkilometer aller Läufe: 61 km
Durchschnittkilometer aller Läufer: 13,46 km
Durchschnitt der Teilnehmer pro Lauf: 4,5

Lauftreffkönigin 2008: Ilona Wißmann
24 Wettkämpfe, 352 km
Läuferin des Jahres 2008: Bärbel Saß Läufer des Jahres 2008: Jörn Winkelmann

Treff der Helfer des Heide-Elbe-Ultra im SnowDome

Am 9. Januar 2009 fand der Danke-Abend an ca. 80 HelferInnen des Heide-Elbe-Ultra 2008 im SnowDome in Bispingen statt. Die Veranstalter des Events luden zu einem leckeren Buffet ein. Die Organisation plant für 2009 eine Wiederholung des erfolgreichen Laufes.


Neues Anfängertraining

Neues Anfängertraining 2009 begann am 10. Januar 2009 um 15 Uhr als Wintertraining.
Motto: Der Speck muss weg!  –> Fotos Abschlusslauf letzte Gruppe

Auf dem Foto fehlen zwei Damen der aktuellen Anfängergruppe (auf Klick vergrößert)