Ergebnisse Heideköniginnen-Pokal 2017

Ergebnisse Wintervolkslauf 2017

Läufe

Gründe für das Laufen

NEU: Nordic-Walking-Treff

Jahresplanung

Ergebn. unserer Läufer

Laufstrecken 

Salah-Cup

Body-top

Archiv

laufkalender24.de

www.wettbasis.com

Safftis Lauf-Blog


Stand: 8/2017


www.gratis-besucherzaehler.de

Archiv 2011


Hitzacker „Herbst-Härte“, 6. November 2011

(mak) Am Sonntag, 6. 11., nahmen vom MTV Amelinghausen Bärbel Saß, Lisa Zacharias, Ellen Keßler und Matthias Kay an dem 10-km-Lauf über die Anhöhen oberhalb der Elb-Auen bei Hitzacker teil. Diese sehr anspruchsvolle Laufstrecke hat fast 10 Anstiege, manchmal geht es auch recht steil herunter. Ca. 300–400 TeilnehmerInnen hatten Spaß an der Herausforderung bei trockenem, etwas nebligem Herbstwetter. Trotz 65 Anfahrts-km – vielleicht nächstes Jahr wieder!

–> Ergebnisse


Gellersen, 30. Oktober 2011

Bei tollem Herbstwetter absolvierten 10 Lauftreffler den letzten Salah-Cup-Lauf in diesem Jahr. Leider musste Marion wegen einer Verletzung den Halbmarathon aufgeben. Dorit Stehr belegte in guten 57:07 den 1. Platz in Ihrer Altersklasse W50. Unsere Newcommerin Ellen belegte einen sehr guten 2. Platz in der AK W20. Das Treppchen komplettierte Ingried Ott Müller als 3. ihrer AK. Alle Frauen konnten sich im ersten Drittel ihrer Wettbewerbe platzieren. Die Männer standen zwar nicht auf dem Treppchen, konnten aber gute Zeiten erzielen. Auch unsere kleinen Läuer/innen wie z. B. Johnatan Rosenhagen waren ganz vorn dabei.
Der Lauftreff wird am 26. 11. mit der Anfängergruppe am 10-km-Adventslauf in Ebstorf teilnehmen.

–> Fotos |  –> Ergebnisse


Unicef Kids Run auf Mallorca, 15. Oktober 2011

(or) Absolutes Highlight in seinem noch jungen Laufleben, war für unseren Nachwuchsläufer Jonathan Rosenhagen, die Teilnahme beim Kids Run auf Mallorca. Weit über 2000 Kinder, aus 9 Nationen waren angetreten, um für die gute Sache zu starten. "Kinder des Nordens laufen für Kinder des  Südens" Der Teilnehmerebeitrag wurde zu 100% an die Organisation Unicef gespendet. Unicef beabsichtigt Trinkwasserleitungen in Nigeria/Afrika zu bauen, damit die Kinder insbesondere die Mädchen nicht mehr Kilometer weit zu den Wasserlöchern laufen müssen. Somit haben auch dann die Mädchen die Möglichkeit eine Schule zu  besuchen. Insgesammt kamen bei dem Lauf mehr als 10.000 Euro zusammen. In Jonathans Altersklasse, der 7 und 8 Jährigen, waren 851 Kinder an den Start gegangen. Nach 600 Metern Rundkurs und einer persönlichen Bestzeit von 2:37 Minuten, belegte Jonathan in der Ak 7, sensationell den 3. Platz ! Nach dem großen Ereignis, durfte er sich noch eine Woche  lang auf Mallorca entspannen und sich davon überzeugen, dass es auf Mallorca auch noch andere Sehenswürdigkeiten außer dem  Ballerman gibt.


München, 9. Oktober 2011

Auf geht's Buam . . .

(ms) Bei kaltem, aber trotzdem trockenem und schönen Wetter absolvierten wir zwei Amelinghausener, Frank Tiedemann und Matthias Schramke, den Stadt-Marathon in München. Es war der insgesamte 26. Marathon und Halbmarathon der in München ausgetragen wurde. Nach dem Start mit insgesamt 17.000 anderen Läufern im Olympiapark ging es für uns in Richtung Stadtmitte, durch Schwabing in den Englischen Garten und durch die schönen Isar-Auen. Weiter ging es durch Bogenhausen zurück Richtung Isartor, vorbei am Marienplatz mit dem schönen alten Rathaus zum Sendlinger Tor. Dann ging es zum Odeonplatz und zur Residenzstrasse. Über die Ludwigstraße mit dem großen Siegestor ging es nach 37 Kilometern wieder Richtung Olympiapark. Phänomenal war der Einlauf in das Olympiastadion mit dem beeindruckenden Dach, wo die letzten 400 Meter, der insgesamten 42,195 Kilometern absolviert wurden. Nach genau 3 Std. 51 Minuten ununterbrochenem Laufen überschritten wir erschöpft aber glücklich die ersehnte Ziellinie. Für Frank Tiedemann war es der insgesamt 4. Marathon. Für mich, Matthias Schramke, war es der erste Marathon überhaupt.


Jesteburg, 2. Oktober 2011

(bs) Also als ich, zwar voll unmotiviert an diesen Sonntagmorgen am Volkslauf in Jesteburg an den Start über die 10,5 km Strecke ging, dachte ich die ganze Stunde über an den LT-Amelinghausen. Wie schade es es doch ist, das in den letzten drei Jahren nur Nachwuchsläufer Jonathan R. (der sich diesmal den 2. Platz in seine AK über 800 m in einer Zeit von 3.44 Min. holte) und mich zu diesen Volkslauf zieht.
Ich kann nur sagen ist der Lauf hier auch sehr anspruchsvoll, sollte man doch mal wieder daran teilnehmen. Denn im Anschluß der Siegerehrung findet sogar immer noch eine Tombola mit vielen schönen Preisen statt . Mein Preis war in diesem Jahr ein Schwimm- und Saunagutschein. Nachdem ich im letzten Jahr schon ein Essensgutschein gewonnen hatte, hab ich mich auch diesmal wieder freuen können.
Ich habe in letzter Zeit an einigen Läufen teilgenommen, war aber nicht immer in Bestform. Aber das dabei sein, Lauffreunde treffen und etwas für seine Gesundheit zu tun ist doch auch was. Also vielleicht kommen ja nächstes Jahr mal einige mehr mit :-))

–> Ergebnisse


Tangendorf, 25. September 2011

(bs) Unter den rund 400 Startern beim Lauf in Tangendorf, liefen drei Aktive des LT Amelinghausen mit. Einen Sack Kartoffeln, den es wie jedes Jahr zu erlaufen galt, konnten wir nicht erreichen, da wir nicht den gesamt-1.-Platz machten. Dennoch ging ein 1. Pl. für B. Saß in der AK W45 mit nach Hause :-) Und für alle die Erkenntnis wieder an einem schönen Lauf teilgenommen zu haben.

–> Ergebnisse


Borstel, 20. August 2011

(bs) bei warmen Temperaturen nahm ich (Bärbel S.) nach langen mal wieder am Waldlauf in Borstel teil. Es war ein anspruchsvoller Lauf der überwiegend durch den Wald zu einen Wendepunkt und zurück zum Sportplatz führte. Im Ziel wartete dann ein Kuchenbüfett und Kaffee auf alle die es lecker süß mögen :-). Auch Bratwurst konnte man käuflich erwerben.

–> Ergebnisse


Schneverdingen, 27. August 2011

(Meike Hartkopf) Nach zahlreichen heftigen Regentagen hatte Petrus doch noch ein Herz für Läuferinnen und Läufer. Samstag, 27. August, 18:00 Uhr, gefühlte 18°C, teilweise sonnig. Optimales Runningwetter. An den Start der 11,3km langen Strecke in Schneverdingen gingen Bärbel, Gerhard, Manni, Margitta, Uwe und Meike. Der Großteil der Strecke führte durch farbenprächtige, üppig blühende Heidelandschaft. Teilweise gab es wegen des tagelangen Regens und der von Kutschen ausgefahrenen Mittelspur nur rechts und links einen schmalen Streifen zum Laufen, was bedeutete: schneller laufen und den Pulg anführen, überholen oder seinem Vordermann brav folgen und die nächst beste Gelegenheit nutzen, auf dem darauf folgenden asphaltierten Abschnitt wieder Fahrt aufzunehmen. Alle Läuferinnen und Läufer unserer Gruppe kamen mit guten Ergebnissen ins Ziel. Besonders zu erwähnen ist der Zieleinlauf, der mir persönlich einen letzten Kick zum noch mal richtig Sprinten verliehen hat: ein letzter Kilometer zielgerade bergab auf der Strasse, das Finish in Sichtweite. „Das Schöne am Laufen ist, dass einem niemals die Ziele ausgehen“

–> Ergebnisse


17. internationaler Lauf um den Heideköniginnenpokal am Sonntag, 21. August 2011, um 15 Uhr

Gestartet wurde am Sportzentrum vor der Turnhalle in Amelinghausen. Die knapp 8,8 km lange und sehr anspruchsvolle Strecke führte als Rundkurs u.a. durch Amelinghausens festlich geschmückten Ortskern. Sie war umsäumt von über 20.000 Zuschauern, die in Erwartung des folgenden Festumzuges für eine einzigartige Kulisse sorgten und die Teilnehmer nach Kräften anfeuerten.

–> Ergebnisse Zieleinlauf | –> Ergebnisse Altersklassen | –> Fotos


Pfingstlauf in Stapel (Amt Neuhaus), 13. Juni 2011

(gm) An einen herrlichen Pfingstmontag trafen sich über 200 Läufer in der kleinen Gemeinde Stapel im Amt Neuhaus, um sich selbst und ihre Körper zu testen. Die Strecken gingen über 5,4 und 10,6 km. Von unserem Lauftreff waren diesmal nur vier mit dabei: Lisa, Bärbel, Barbara und Gerhard. Der Lauf in der schönen Waldgegend um Stapel ist trotz extremer Hitze ein schöner Lauf. Die Organisation um Uwe Lauterschlag war sehr gut, auch das Kuchenbuffet, sowie die leckere Bratwurst und Pommes fanden bei allen einen guten Anklang. Die Konkurrenz war diesmal sehr stark, so dass nur unsere Lisa einmal aufs Treppchen kam. Die beiden Tangendorfer Läufer hatten uns nach Stapel gut hin und zurückgebracht, dafür möchten wir uns bedanken.

–> Fotos | –> Ergebnisse


Uelzen, Abendlauf, 10. Juni 2011

(Dorit Stehr) Am Freitag vor Pfingsten fand zum 26. Mal der Abendlauf der Allgemeinen Zeitung durch die Innenstadt von Uelzen statt. Bei angenehmen 20° C begaben sich in diesem Jahr vier Lauftreffler auf die sehr schnelle 10 km-Strecke: zwei Runden, - auf dem dicken Kreidestrich jeweils vorbei am Hundertwasser-Bahnhof (Getränkestand!), an Straßencafés, duftenden Pizzerien und durch grüne Parkanlagen, angefeuert von hunderten von Zuschauern und einem eigenen kleinen Fanclub. Der attraktive Rundkurs hatte auch Erfolg gewohnte Clubs unter anderem aus Hannover und Hamburg angelockt, nicht zu vergessen die starken Vereine vor Ort. Doch der Lauftreff des MTV Amelinghausen zeigte sich ebenfalls stark: Thomas Behrens trieb die anderen Amelinghausener gewissermaßen vor sich her und lief in der starken M 45 mit einer ganz ausgezeichneten Zeit über die Ziellinie auf dem Theaterplatz. Gerhard Müller war erwartungsgemäß schnell (6. Platz in seiner Altersklasse) und konnte trotz mehrwöchiger Trainingspause problemlos  an seine Vorjahreszeit anknüpfen. Bärbel Saß gelang es dieses Jahr sogar, in einem klug geplanten Rennen ihre Vorjahreszeit zu verbessern: sie düpierte die Konkurrenz und landete souverän auf dem 1. Platz (9. im Gesamtfeld) in der W 45. Bei weitem nicht so routiniert wie Bärbel und Gerhard, war Dorit Stehr überraschend mit persönlicher Bestzeit ganze fünf Minuten schneller als 2010 und erreichte nach aufregendem Finish den 2. Platz in der W 50 (8. in der Gesamtwertung). So konnte das Quartett nach später Siegerehrung zufrieden nach Westen gen untergehende Sonne reisen . . . .

–> Fotos | –> Ergebnisse


Pattensen (Winsen/Luhe), 5. Juni 2011

(bs) In diesem Jahr findet der 2. Crosslauf in Pattensen (Landkreis Harburg) statt. Es sind nicht viele Läuferrinnen und Läufer am Start der 5 bzw. 10 km Strecken, aber die die da sind, sind stark. Es geht wie der Name Cross es schon erahnen lässt, durch steile zum Teil enge und unebene Wald- und Feldwege. Es musste auf Baumwurzeln geachtet werden, ich übersehe ca. 500 m vor dem Ziel eine Unebenheit und falle, stehe aber schnell wieder auf und lauf mit einer geprellten Hand ein paar Blessuren nach 57.05 Min ins Ziel. Nach dem Duschen gibt es lecker Kaffee und Kuchen und zum Schluss die Siegerehrung. Ich bin zwar nicht die Crossläuferin aber die Teilnahme hat mir einfach Spaß gemacht lg bärbel

–> Fotos | –> Ergebnisse


;

Hohnstorf, 29. Mai 2011

(gm) Bei angenehmem Laufwetter in Hohnstorf gingen über 400 Läufer an den Start. Auch die kleinsten waren wieder gut mit dabei, so holte Jonathan Rosenhagen den 1. Platz in der Alterklasse 6/7. Der Schwerpunkt unserer Laufgruppe lag diesmal bei den 10,6 km. Unseren Frauen waren wieder Spitze mit einem 1. Platz von Barbara Wittek, den 2. Platz von Dorit Stehr und den 4. Platz von Bärbel Saß und Ingrid Ott-Müller in ihren Altersklassen. Bei der Mannschaftswertung (5 wurden gewertet) waren wir mit dem 2. Platz erfolgreich. Mit einer der stärksten Vorangemeldete Gruppe haben wir dann noch einen Obstkorb gewonnen. Schade dass ich selbst nicht mitlaufen konnte, aber beim nächsten Mal bin ich wieder dabei.

–> Ergebnisse | –> Fotos


Hitfeld, 27. Mai 2011

(bs) Am 27.5. ist wieder laufen in Hitfeld angesagt. Wie anspruchsvoll die Strecke ist, weiß ich noch vom letzten Jahr, so dass ich mir diesmal meine Beinkraft besser einteile. Auch das Wetter ist heute angenehm zum Laufen. Im Ziel angekommen gibt es Getränke, Obst und Müsli-Riegel. Als ich dann nach dem Duschen wieder ans Tageslicht trete, hängt auch schon die Ergebnisliste aus. Woraus ich ersehe, dass ich mit 55:57 Min den 4. Platz in meiner AK gemacht habe. Immer noch Fit, nehme ich mir gleich für den nächsten Tag den Honstorfer-Deichlauf vor.
Nette Grüße, Bärbel

–> Ergebnisse


Salzhausen, Wald und Wiesenlauf, 15. Mai

(bs) Am 15.05.2011 will ich am Wald und Wiesenlauf teilnehmen. Bietet sich an, denn Mittags muß ich in Salzhausen in den Spätdienst. Also gehe ich um 9.15 Uhr im Mittelfeld auf die 10.03 km Strecke. Und als ich merke: Es ist ja eine neue Wegführung, nadann, neue Strecke neuer Anspruch. Es geht über Asphalt, mullerige Wald und Feldwege mit langgezogenen Steigungen. Ich höre manch ein Läufer sagen, was für ein anspruchsvoller Streckenverlauf und dann noch der Wind dazu. Ich gehe nach 55 Minuten ins Ziel. Dicht hinter mir kommen Thomas B. und Daniela H. auch zufrieden ins Ziel. Auch Jonathan R. ist da, auf der 1000 m Distanz holt er sich in 4.31 min. den 3. Platz. Ein schöner aber auch ansruchsvoller Lauf.

–> Ergebnisse


Bad Bevensen, Ilmenaulauf, 8. Mai 2011

(or) Um 6.00 Uhr klingelt bei unserem jüngsten Läufer, Jonathan Rosenhagen der Wecker. Draussen scheint schon die Sonne. Ideales Wetter um zu laufen. Noch benommen und müde macht er sich mit seinem Papa auf den Weg um am 22. Ilmenaulauf in Bad Bevensen teilzunehmen. Pünktlich zum Start um 9.20 Uhr ist Jonathan aber wieder hellwach. Am Anfang läuft es nicht so gut. Ein Sturz beim Start wirft ihn weit zurück. Doch im Ziel kann er wieder jubeln. Am Ende belegte er den 1. Platz
Herzlichen Glückwunsch Jonathan.
Da hat sich das frühe aufstehen doch gelohnt

–> Ergebnisse


Stadt und Deichlauf Winsen, 1. Mai 2011

(bs) Es war wieder so weit, in Winsen fand der jährliche Stadt- und Deichlauf, mit rund 1000 Teilnehmern statt. Bei erst frischen, dann doch angenehmen Lauftemperaturen machte uns Läufern vom MTV Amelinghausen wieder richtig Spaß die 10,8 bzw. 21,1 km zu laufen und mit zufriedenen Zeiten im Ziel anzukommen.

–> Ergebnisse


Thomasburg, Junkernhoflauf, 17. April 2011

(bs) Es ist ein etwas bewölkter Sonntagmorgen, viele Läufer/innen sind an den Starts der 5, 10 und 16 km Strecken. Ein Bambinilauf und Walken werden auch angeboten.
Auch Aktive vom MTV Amelinghausen sind wieder dabei. Mit guter Laune und wie sich später rausstellt guten Plazierungen, kommen sie von der anspruchsvollen aber schönen Strecke ins Ziel. Lisa Z. erlief sich den gesamt 1. Platz aller Frauen und somit auch 1. Platz ihrer AK.

–> Fotos |  –> Ergebnisse


Scharnebecker Schiffshebewerklauf, 20. März 2011

Zum 25. Lauf und damit zum Jubiläum, erschienen über 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sie liefen bei strahlendem Sonnenschein über 11 bzw. 21 km. Der Lauftreff Amelinghausen war mit insgesamt 9 LäuferInnen am Start. Jonathan Rosenhagen, Lisa Zacharias und Heinz-Günther holten sich in ihren Altersklassen die jeweils ersten Plätze. Glückwunsch!

–> Fotos | –> Ergebnisse


Celler Wasalauf, 13. März 2011

(gm) Bei herrlichen Frühlingswetter gingen 5 Läufer auf die 10 km Strecke und 2 Läufer auf die 15 km Strecke. Alle haben das Ziel erreicht.
Es ist natürlich schwierig bei der Masse an Läufern, ca. 3000 bei 10 km und 1500 bei 15 km, dort gute Zeiten zu erreichen. Aber alle waren zu frieden. In der Gaststätte unter dem Rathaus wurden wir wieder freundlich empfangen vom Gastwirt und seiner Frau, dort sind wir auch schon seit 20 Jahren.

–> Fotos | Ergebnisse


Wintervolkslauf 2011

Zunächst einmal möchten wir uns recht herzlich dafür entschludigen, dass die Halbmarathon-Strecke falsch gekennzeichnet war. Dadurch war die Strecke lediglich 18,6 km lang.

Unser Winterlauf fand bei herrlichen Winterwetter statt. Der Teilnehmerrekord von allen bisherigen Winterläufen wurde mit 600 Teilnehmer überboten.

–> Ergebnisse | –> Stimmen zum Lauf | –> Fotos


 

maskottchen

Auszüge aus der JHV 2011: Ehrungen
Volkslaufkönigin, bzw. König: Bärbel Saß und Gerhard Müller werden für die meisten Volksläufe mit einer Urkunde ausgezeichnet. Beste Sportler 2010: Ilona Wißmann (nicht anwesend) und Dennis Lauterschlag (nicht anwesend) erhalten ebenfalls eine Urkunde. Margitta Goldbeck und Rüdiger Carlberg bekommen eine Urkunde für die meisten erlaufenen Kilometer.

Bekanntmachung:
Für zunächst 6 Monate auf Probe:
Geänderte Trainingszeiten für das Laufen an den Samstagen: von sonst 15 Uhr auf jetzt 14 Uhr. Wie immer am Sportblick

–> Fotos der JHV