Online-Anmeldung Heideköniginnen-Pokal 2017

Ergebnisse Wintervolkslauf 2017

Läufe

Gründe für das Laufen

NEU: Nordic-Walking-Treff

Jahresplanung

Ergebn. unserer Läufer

Fotos

Laufstrecken 

Salah-Cup

Body-top

Archiv

laufkalender24.de

www.wettbasis.com

Safftis Lauf-Blog


Stand: 7/2017


www.gratis-besucherzaehler.de

Archiv 2013



24-Stunden-Spendenlauf in Lüneburg – tolle Veranstaltung

Der Lauftreff des MTV Amelinghausen und das LLH bedanken sich bei allen Teilnehmern, Sponsoren und Helfern für die geleistete Arbeit. Über 5000 Euro kommen den Kindern auf den Phillipinen zugute.

–> Fotos


Silvesterlauf 2013

mk. Alljährlich wiederkehrend, folgten auch diesmal 16 Mitstreiterinnen und Mitstreiter des Lauftreffs Amleinghausen dem Lockruf des Jahres-Abschiedslaufes.
Vom Sportblick aus wurde eine ca. 5 km große Runde durch den Wald und am Lopausee entlang gelaufen. Das alles möglichst in origineller Verkleidung. Im Anschluss gab es wieder den traditionellen Ausklang im Sportblick. Dank an Margitta Müller, Waltraut und Jürgen Kattner, die warme Würstchen, Glühwein und Kaltgestränke vorbereiteten.
Bis zum nächsten Jahr.

–> Fotos


Ebstorf 2013

Winterlauf Ebstorf 30. November 2013

Der Ebstorfer Volkslauf ist wie immer der Abschluss des Jahres unseres Lauftreffs und der Anfänger, die den ersten 10-km-Lauf absolvieren. Von elf Anfängern, die im Mai angefangen haben, sind uns zwei erhalten geblieben, die die 10,6-km-Strecke in Ebstorf meisterten. Helke Schlüter lief die Strecke in einer guten Zeit von 1 Stunde und 11 Minuten und Christian Bruns in knapp über einer Stunde. Im Kinderbereich über 850 m siegte in der AK M 9 Jonathan Rosenhagen. Die 5,4-km-Strecke absolvierte die Fam. Fromke mit Sandra, Yvonne und Laudana. Dabei holte sich Laudana in der W 14 den 1. Platz und Yvonne in der U 20 den 2. Platz. Weitere Läufer über die 10.6 km waren Margitta, Ingrid, Michaela, Thomas, Rüdiger, Manni, Matthias, Heinz-Günter und Gerhard und alle kamen ins Ziel. Leider musste Meike nach Problemen in der zweiten Runde aufgeben. Heinz-Günter holte sich auch in seiner AK den 1. Platz und somit den 12. Sieg in diesem Laufjahr.

–> Fotos | –> Ergebnisse


Herbstlauf in Gellersen am 3. November 2013

(mk) Zum ersten mal mit neuem Programm für die Zeitmessung und Auswertung unterwegs, schien ja doch noch alle geklappt zu haben. Denn auch die Gellersener vertrauen seit diesem Jahr auf das bewährte Prg. das auch der LT-Amelinghausen seit Jahren einsetzt.
Mit Dorit, Ingrit, Bärbel, Margitta, Matthias, Uwe, Thomas und Jonathan liefen wieder viele unserer LauftrefflerInnen beim Abschlusslauf der SALAH-Wertung mit. Bei relativ gutem Wetter - leicht regnerisch und kühl - kamen aber alle gut an. Thomas der nach langer Verletzungspause einen 10er lief, schleppte sich kaputt aber froh über die Ziellinie. Stichwort. Hier kam es zu mehreren kleinen Stürzen. Drei Teilnehmer des Laufes rutschten auf dem feuchten Rasen im Ziel aus. Eine Abstand von min. 6 m von Ziellinie und Zeitmessung durch die Handscanner würde hier Abhilfe schaffen. So bräuchte man die Teilnehmer nicht so abrupt stoppen. Das Prg. kann die fehlenden 3-4 Sekunden ja automatisch abziehen. Aber auch wir hatten ja so unsere Anfangsschwierigkeiten ;-)
Also auf jeden Fall: Guter Lauf in Gellersen.

–> Ergebnisse | –> Fotos


Bleckede 2013

Es war der erste Lauf in Bleckede für den SALAH-Cup. Die Organisation war daher sehr schwierig: Es fehlten Helfer, besonders bei der Startnummernausgabe und bei den Nachmeldern, so dass die Adendorfer helfend einspringen mussten. Der Start verzögerte sich um 10 Minuten. Kinderläufe wurden auch angeboten, aber es waren nur wenige Kinder angereist. Der Lauftreff war mit fünf Läufern und Jonathan Rosenhagen am Start. Jonathan gewann die 800 m konkurenzlos. Lisa musste ihren Lauf leider abbrechen und verpasste dadurch den 2. Platz im Gesamt über die 10 km. Weiterhin waren Dorit, Thomas, Heinz-Günter und Gerhard am Start. Es waren ca. 200 Läufer über die beiden Strecken 10 km und 18,1 km. Leider konnte man nach dem Lauf nicht duschen. Das sollte beim nächsten Lauf in Bleckede besser organisiert sein.

–> Ergebnisse


 

Klein aber Fein, der MTV Lauftreff mit dabei!

Die vierte Auflage des NWDA wartete mit einer Neuerung auf. Da der Anteil der Nordic-Walker an der Veranstaltung in den letzten Jahren immer geringer geworden ist, konnten dieses Jahr das erste Mal LäuferInnen am Biathlon teilnehmen. Bei dem 3x2,1-km-Rennen mit 2 Schießeinlagen gewann Thilo Ohrmundt aus Hamburg souverän in 24:48 Min. vor Carsten Machel (Post SV Uelzen) 28:19 Min. und Matthias Frischmut 28:32 (Sport-As LG). Bei den Frauen gewann Verena Brammer in 32:31 Min. vor Marianne Schatz in 39:23. Das gute Feedback der Läuer/innen hat dafür gesorgt, dass im nächsten Jahr der Biathlon für Läufer/innen ausgeweitet wird. Biathlon für Langstreckenläufer/innen hat Zukunft. Beim Walking-Biathlon konnte das Ehepaar Stenger aus Amelinghausen als Sieger der beiden Konkurrenzen die Pokale aus der Hand der Amelinghausener Heidekönigin Lara Sophie entgegen nehmen.
Das LLH bedankt sich bei den Freunden des Lauftreffs vom MTV Amelinghausen, ohne die die Veranstaltung gar nicht funktionieren könnte, der Heidekönigin Lara Sophie, den Anzeigennehmern und den vielen Spendern recht herzlich.

–> Fotos  |  –>Ergebnisse


tiergarten13

Tiergartenlauf 2013

Es war das schönste Laufwetter beim Tiergartenlauf in Lüneburg. Über 10,6 km waren Margitta, Daniela, Meike, Uwe, Heinz-Günter, Manni ,Thom und Gerhard dabei. Rüdiger lief über 19,1 km und begleitete ein Läuferin aus seinem Kursus. Alle haben die Strecken gut überstanden. Heinz-Günter hat in seiner Altersklasse den 1. Platz erreicht. Bewundern muss man auch Daniela, dass sie nach ihrem Babyjahr schon wieder gut drauf ist und gleich den 3. Platz in ihrer Altersklasse belegte. Aber sie hat auch gleich den älteren Nachwuchs mitgebracht, und Clare ist über die 800 m gestartet.

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


Heideköniginnenpokal 2013

Die Viermalsieger!

Abdoulla Hamourris (HSV, in 30:58,1 Min.) und Martina Boe Lange (Post SV Uelzen, in 34:49,5 Min.) haben zum vierten Mal den Heipo gewonnen. Bei hoher Luftfeuchtigkeit, aber moderaten Temperaturen konnten sich die beiden Topläufer/in gegen die die zweit- und drittplatzierten Fynn Timm (LG Nordheide, 31:32,0 Min.) und Carsten Horn (VFL Siderburg, 32;17,8Min.) sowie bei den Frauen Lisa Zacharias (MTV Amelinghausen, 41:09,1) und Hanna Sophie Heuer (42:25,09 Min.) durchsetzen. 240 Läufer/innen schafften nach 9,1 km den Zieleinlauf am Rathaus im sehr gut besuchten Amelinghausen. Der Lauftreff des MTV bedankt sich bei ASB, DRK, Feuerwehr und der Polizei für die sehr gute Unterstützung. Außerdenm sei allen Sponsoren und Helfern des Lauftreffs ein ganz großer Dank gesagt.

–> zur Ausschreibung  |  –> Ergebnisse | –> Fotos


Henno und Rüdiger

Noch mehr Lauftreffler beim Triathlon

Glücklich und zufrieden im Ziel des Hamburg Triathlons genießen Rüdiger und Henno ihr wohlverdientes Erdinger alkoholfrei. Rüdiger in 3:04:20 Std. und Henno 3:06:30Std. haben die 1500-m-Schwimmstrecke, den 40-km-Fahrradturn und die 10 km lange Laufstrecke trotz extrem warmen Temperaturen gut geschafft.

–> Ergebnisse


Triathlon

Triathlon in Munster am 20. Juli 2013

(mk) Wie auch im letzten Jahr startete Bärbel Saß gemeinsam mit ihrer Freundin Sonja Wolter beim völlig ausgebuchten Triathlon in Munster. Nach 500 m schwimmen durch den Flüggenhofsee, 20 km Radfahren und 5 km laufen durch die Parkanlage, kamen beide platt aber froh die Strecke gemeistert zu haben ins Ziel. Alle Finisher wurden von einem Dutzend Cheerleaders angefeuert und begleitet. Der älteste Teilnehmer (78 Jahre) wurde von den Mädels bis über die Ziellinie "eskortiert". Insgesamt ein gelungener Lauf, wenn auch eine Zeitmessung nach jeder Disziplin wünschenswert wäre.

–> Fotos | –> Ergebnisse


5-seen-lauf

Schweriner 5-Seen-Lauf am 6. Juli 2013

(mk) Hand in Hand. Das ist ja mal was. Henno und Rüdiger gingen im Sprint gemeinsam über die Ziellinie (siehe Fotos).  Zusammen mit Bärbel, Meike, Marion und Uwe starteten sie beim 29. Volkslauf in Schwerin.
Unser Lauftreffleiter Gerhard Müller, der zum 27. Mal! den Lauf bestritt (Glückwunsch dafür!), ging mit seiner ältesten Tochter auf die Strecke. Bei Sonnenschein und hoch-sommerlichen Temperaturen liefen sie zusammen mit weiteren 3.000 Teilnehmern am Schloss  entlang, durchquerten den Schlosspark und stellten sich nach 10, bzw. 15 km auch den drei sehr steilen Bergauf-Passagen.
Einige unserer LT-er nutzen das Wochenende zum Zelten oder sind gleich mit dem Wohnmobil angereist. Am Abend gab es dann noch die traditionelle Feier im Festzelt.
Am Ende waren sich wieder alle einig: Wir kommen wieder!

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


Powerfrauen

Hamburger Women's Run am 26. Juni 2013

Anbei auch von meiner Seite noch ein paar gelungene Fotos von einem schönen Samstag Nachmittag mit einem Haufen pinker Ladies in Hamburg.

Vielen Dank an die geduldigen Männer, Manni und Rüdiger für die tolle Begleitung.

Lieben Gruß
Meike

–> Fotos | –> Ergebnisse


Maskottchen

Dahlenburger Moorlauf am 23. Juni 2013

(bs) Das Wetter an diesem Morgen sah nicht rosig aus. Dennoch fuhren Jonathan R., Ingrid O. M. und Bärbel motivert nach Dahlenburg. Und siehe da, da standen sie bei strahlendem Sonnenschein mit anderen aktiven Läufern am Start über 8,8 Km. Die Strecke verlief größten Teils über ebenen Asphalt. Eine Siegerehrung erfolgte nach dem Lauf für die ersten 3 im Ziel angekommen Läufer und Läuferinen groß und klein. Für den kleinen Hunger danach, sorgte der Verein Dahlenburg mit seinem reichhaltigem Kuchenbuffet.

–> Ergebnisse


Maskottchen

Hamburg-Niendorf, Frauenlauf am 21. Juni 2013

(bs) Dieses Jahr beim Frauenlauf im Niendorfer Tiergehege starteten unter ca. 100 Läuferinnen, Ingrid O.M. und Bärbel S. die 5 bzw. 10 Km Strecke. Nach gut gelaufenen 56.27 und 56.05 Min., holte sich Ingrid den 1. Platz in der AK 55 :-). und Bärbel nahm den 3. AK - Platz mit nach Hause. Lecker war auch die Verpflegung im Ziel mit Bowle, Pizzagebäck, Müsliriegel und Obst. Bei einer kleinen Tombola nahmen 10 Läuferinnen noch kleine Präsente mit Heim.

–> Ergebnisse


teilnehmer

Sieger

28. Uelzener AZ Abendlauf 14.06.13

(gm) Wir waren diesmal nur mit einem kleinen Team beim Abendlauf in Uelzen und somit konnte auch keine Mannschaft gewertet werden.
Lisa lief über die 5 km eine hervorragene Zeit von 20:48 und sicherte sich den 1. Platz bei den Damen. Gerhard konnte seine Zeit vom Vorjahr nicht wiederholen, aber über die 10 km kam noch eine Zeit von 51:41 herraus. Weil die Brücke vor der Schule umgebaut wird, machte die neue Strecke einem sehr zu schaffen, da sie sehr kurvenreich war und hartes Pflaster hatte.

–> Ergebnisse


Maskottchen

Hittfeld am 8.06.2013

(bs) Wie in jedem Jahr, viel Sonne hohe Temperaturen und dazu die anspruchsvolle Strecke über 10,6 km.
Mit dabei vom MTV Amelinghausen LT Bärbel S., die mit einer Zeit von 1.02.38 Std im Ziel ankam und sich den 3. Pl. in der AK 50 sicherte.

–> Ergebnisse


Lisa Zacharias

Erfolgreiche Lauftreffler in Hohnstorf!

Besonders die Frauen konnten in Hohnstorf über 10,6 km überzeugen. Lisa Zacharias gewann den Frauenwettbewerb über 10,6 km in 48:01 Min. Nach ihrer Irlandpause ist ihr Ergebis besonders zu bewerten. Dr. Dorit Stehr konnte in 53:11 Min. die W55 sourerän gewinnen. Margitta Goldbeck mit 58:36 Min. wurde in der gleichen AK dritte.Carina Behrens konnte in der AK W9 den ersten Platz über 400 m gewinnen. Komplettiert wurden das Lauftreffteam durch Ingrid, Thomas, Manni, Matthias und Rüdiger. Für die Mannschaft sprang ein vierter von zwölf Plätzen heraus.

–> Fotos | –> Ergebnisse


Lisa

Alles neu macht der Mai

Ab sofort unter Leitung von Lisa Zacharias wird der Kinderlauftreff jeden Mittwoch um 17.15 Uhr stattfinden.

Lisa ist zu erreichen unter der E-Mail-Adresse lisaz999@yahoo.de.


Unglaublich, nach 
72,7 km geht der
Partymarathon los

Rennsteiglauf 2013

Nach langen Jahren der Abstinenz sind wieder Lauftreffler auf dem Rennsteig gestartet. Margitta Goldbeck (9:59:42 Std.) und Rüdiger Carlberg (9:39:42 Std.) haben den Supermarathon mit 72,7 km und 1500 Höhenmetern geschafft. Marion van Schwamen-Carlberg und Manni Goldbeck hielten die MTV-Farben auf der Marathonstrecke (43,5 km und 800 Höhenmetern) mit füneinhalb Stunden als Betreuer von zwei LLH-Erstlingen hoch. Es war wie früher: Das Wetter unberechenbar, der Lauf sehr anstrengend und die Abschlussparty super!

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


Maskottchen

Salzhausen, Wald- und Wiesenlauf am 26. Mai 2013

(bs) Regen, Regen, Regen. Ein Tag wo so manch einer überlegt, ob er bei dem Wetter vor die Tür geht. Nicht so sahen es Heinz Günter Sch., Thomas B.; Jonathan R. und Bärbel S., die trotz Regen an den Start der 10,3 und 5,4 km des Volkslaufes in Salzhausen gingen. Von oben und unten naß, liefen die drei mit angenehme Zeiten ins Ziel :-). Zeiten und Plätze siehe Ergebnisse.

–> Ergebnisse


15. Stapeler Pfingslauf

(gm) Auch in diesem Jahr wurde der Stapeler Pfingslauf von der Fam. Lauterschlag sehr gut organisiert. Das ganze Dorf feiert an diesem Tag mit. Das Wetter war nicht so heiß, wie im letztem Jahr, sondern kühl und trocken. Leider waren wir vom Lauftreff nur zu zweit. Lisa lief die 5,4 km und wurde damit zweite Frau in 25:59 Min.– der erste Wettkampf für sie –, und Gerhard lief die 10,6 km in 53:03 Min.

–> Ergebnisse | –> Bilder


Mai-Lauf Winsen/Luhe

Winsen/Luhe, Deichlauf am 1. Mai 2013

gm. Bei kalten und sonnigem Wetter startete der Winsener Deichlauf. Wir vom Lauftreff Marion, Meike, Uwe, Rüdiger und Gerhard waren dabei. Die Stimmung ist dort immer gut. Uwe lief den Halbmarathon und wir anderen sind die 10,8 km gelaufen. Marion und Rüdiger sind von Amelinghausen nach Winsen mit dem Fahrrad gefahren und haben nach Ankunft 10 Minuten später ihre Laufschuhe angezogen, damit sie die 10,8 km laufen können und zurück gehts wieder mit dem Fahrrad. Was uns sehr gut gefallen hat ist, dass im Ziel auch ein Massagezelt stand, dass wollen wir beim nächsten Winterlauf auch organisieren.

–> Fotos | –> Ergebnisse


Volkslauf Thomasburg

SALAH-Cup Lauf in Thomasburg, 14. April 2013

(gm) Für die 10-km-Läufer war der Lauf eine Katastrophe, denn über Nacht verdrehten Jugendliche ein paar Schilder und es verliefen sich ca. 120 Läufer. Heinz-Günter und Gerhard liefen die 10,5 km gelaufen aber Dorit und Thomas legten eine Strecke von über 16 km zurück. Thomas hatte sich so gefreut den ersten 10-km-Lauf nach seiner Zwangspause zu absolvieren und lief dann auch wie Dorit fast 17 km und war hinterher sehr stolz über seine Leistung. Der Lauf sollte einfach nicht gewertet werden.
Ingrid Ott-Müller hatte sich für die 16,7 km angemeldet und kam in einer Zeit von 1:37:00 ins Ziel. Auch Jonathan Rosenhagen siegte über den 1-km-Bambinilauf.

–> Bilder


Lauf-Anfänger

Neues Anfänger-Training

Start: Sa., 6. April 2013, 14 Uhr vor dem Sportblick

(mk) Bei herrlichem Sonnenschein, blauem Himmel und gefühlten 12 Grad (PLUS!) trafen sich neun Anfängerinnen und Anfänger zum ersten gemeinsamen Start in die (Lauf-)Saison.
Jens Jagusch (Minni) und Margitta Goldbeck, die die Gruppe begrüßte und eine kleine Eröffnungsrede hielt, begleiteten die Gruppe. Den Trainern war besonders das allgemeine Wohlgefühl wichtig, d .h. sobald es jemandem zu schnell geht oder die Strecke zu lang wird, sollte dies auch sofort gesagt werden.
Heutiges Lauf-Ziel war es, den Lopausee zu umrunden. Je nach Bedarf und Verfassung evtl. auch zweimal. Anfangs geht es darum, im Wechsel ca. 1 Minute zu laufen und 1 Minute zu gehen.


27. Internationaler Scharnebecker Schiffshebewerklauf

(gm) 17. 3. 2013. Leider war unser Lauftreff nur mit 3 Teilnehmer dabei. Ingrid Ott-Müller belegte über 10,5 km den 2. Platz mit 1:05:28, Heinz-Günter Schultze in 55:20 den 1. Platz und Gerhard Müller in 53:29 den 10. Platz in der jeweiligen Altersklasse.
Die Strecke war sehr hart, weil der Schnee im Wald noch gefroren und durch die Spurrillen sehr glatt gewesen ist.

–> Ergebnisse


Lauftreffler

Celler Wasa-Lauf, 10. März 2013

Liebe Lauftreffler,

kurzentschlossen sind wir nach vielem hin und her, ja – nein, vielleicht – oder besser doch nicht, zu gefährlich  . . ., o.k. die Männer sollen entscheiden. Manni und Uwe haben entschieden. Ja, wir fahren doch nach Celle und starten beim Wasa-Lauf.
Allerdings ist nur Uwe in die offizielle Wertung mit 1:16.47 auf 15 km gekommen. Manni, Margitta und ich waren für die 20 km gemeldet, konnten uns jedoch nicht ummelden. Aus Solidarität zu Uwe sind wir 3 ebenfalls nach 15 km ausgestiegen. Manni rannte mit seinen neuen Schuhen 1:19, Meike hatte 1:26 auf der Uhr und Margitta kam nach 1:31 ins Ziel.
Die Bedingungen waren durch vorherrschenden Schneeregen und Wind sowie einigen etwas rutschigen Kurven auf dem Kopfsteinpflaster nicht leicht. Aber insgesamt waren wir doch froh, dass wir an den Start gegangen sind.
Auf den ersten Blick war der Lauf dennoch gut besucht und wie immer gut organisiert. Sicher wird das Wetter im nächsten Jahr besser sein (wer konnte schon glauben, dass der Winter nochmal zurück kommt) und wir starten wieder mit einer größeren Gruppe vom Lauftreff des MTV Amelinghausen auf die 5, 10, 15 oder 20 km.
Gruß Meike


Kinderlauf

Ein richtiger Wintervolkslauf!

479 Zieleinläufe trotz Schnee und Eis. Erstaunliche Zeiten der Sieger: Halbmarathon der Frauen gewinnt Silvja Rohlfing von der LGN Elmshorn mit 1:38:15 Stunden, bei den Männern Thorsten Heitmann in 1:22:03 Stunden.
Die 11,2 km gewannen Petra Zander, Meckelfeld, in 52:57 Min. und Dieter Zielinsky vom Tri-Team Lüneburg in 44:58 Min.

–> zu den Ergebnissen | –> Ergebnisse Kinderläufe

–> Video zum Wintervolkslauf | –> Fotos